110 Jahre Deutsche Botschaftsschule Teheran

Am 26. Mai 2017 hat die Deutsche Botschaftsschule Teheran (DBST) ihr 110-jähriges Schuljubiläum gefeiert. Das Fest fand im Rahmen des alljährlichen Sommerfests statt. Mehrere hundert Schüler und Gäste feierten mit.

DBST-Jubiläum Bild vergrößern (© Deutsche Botschaftsschule Teheran)

Botschafter Klor-Berchtold und Schulleiter Pröm betonten in ihren Festreden die große Tradition der Schule und die lange und vertrauensvolle deutsch-iranische Zusammenarbeit im Bildungswesen.

Die Deutsche Botschaftsschule Teheran geht auf die 1907 gegründete Deutsche Schule Teheran zurück, die zu ihren Spitzenzeiten in den 70er Jahren von bis zu 2000 Schülern besucht wurde.

Obwohl diese Zahlen heutzutage nicht mehr erreicht werden, kommt der DBST – wie allen deutschen Auslandsschulen – im Rahmen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik große Bedeutung zu.

Botschafter Klor-Berchtold unterstrich in seiner Rede, dass die deutschen Auslandsschulen weltweit den Sinn für Werte wie die freiheitlich-demokratische Grundordnung, die Rechte des Einzelnen und einen respektvollen und solidarischen Umgang miteinander schärfen sollten.

Der Leitung und den Mitarbeitern  der DBST dankte der Botschafter für ihren hervorragenden Einsatz, der mit der Auszeichnung „Exzellente Auslandsschule“ honoriert wurde.
DBST-Jubiläum Bild vergrößern (© Deutsche Botschaftsschule Teheran)

Nach dem eigentlichen Festakt haben die Schüler der DBST in zahlreichen Darbietungen ihr musikalisches und tänzerisches Können gezeigt.

110 Jahre Deutsche Botschaftsschule Teheran

Deutsche Botschaftsschule