„Show of Hands“ – Der deutsche Pianist und Mathematiker Benedikt Jahnel begeistert mit Jazz-Improvisationen bei Teheraner Musik-Festival.

„Show of Hands“ Musik-Festival Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft Teheran)

Die Pianisten zeigten mit modernen Jazz und Improvisation außergewöhnliches Können. Zugleich verkörperten sie die beeindruckende musikalische Vielfalt, die sowohl in Europa als auch in Iran identitätsstiftendend ist.

Aus Deutschland war auf Einladung der Deutschen Botschaft Teheran der deutsche Pianist und Mathematiker Benedikt Jahnel angereist, der gleichermaßen mathematisch präzises wie inspiriertes und kreatives Spiel zeigte. Dafür erntete er minutenlange stehende Ovationen.  

Benedikt Jahnel nahm sich im Anschluss an sein Konzert Zeit für einen besonderen Workshop. Im Vordergrund stand der Austausch und gegenseitiges Verstehen und Verständnis zwischen ihm und iranischen Musikmachern und Musikliebhabern. 

Das Festival wurde von dem iranischen Musiker Ramin Sadighi organisiert, dessen Musikverlag Hermes Records international bekannt ist. Ramin Sadighi ist ein großer Kenner der deutschen und europäischen Musikszene und setzt sich für internationalen musikalischen Austausch ein.  

Stand: 18. September 2017

„Show of Hands“

„Show of Hands“ Musik-Festival