Botschafter Klor-Berchtold im Gespräch mit den iranischen Parlamentsabgeordneten der Armenischen und Assyrischen Christen

Botschafter Klor-Berchtold im Gespräch Jorjik Abramian und Dr. Karen Khanlari, Volksvertreter der in Iran lebenden Armenischen Christen Bild vergrößern Botschafter Klor-Berchtold im Gespräch Jorjik Abramian und Dr. Karen Khanlari, Volksvertreter der in Iran lebenden Armenischen Christen (© ICANA)


Am Montag (14.08.) traf Botschafter Michael Klor-Berchtold mit Jorjik Abramian und Dr. Karen Khanlari, Volksvertreter der in Iran lebenden Armenischen Christen, sowie mit Yonathan Bet Kolia, Volksvertreter der in Iran lebenden Assyrischen Christen, zusammen.
Die Gespräche im iranischen Parlament dienten einem Austausch über religiöse Minderheiten in Iran.


Die Abgeordneten erläuterten die historischen Beziehungen zwischen den von ihnen vertretenen Glaubensgemeinschaften und der Islamischen Republik Iran sowie dem früheren Persischen Reich und zeichneten ein positives Bild vom heutigen Leben und Wirken der iranischen Armenischen und Assyrischen Christen.


In Iran leben etwa 100.000 Armenische und 20.000 bis 25.000 Assyrische Christen. Im Parlament sitzen fünf Abgeordnete als Vertreter religiösen Minderheiten: die Assyrer, Juden und Zoroastrier werden jeweils von einem Parlamentsabgeordneten vertreten, die Armenischen Christen haben zwei Volksvertreter im Majles. 

Botschafter Klor-Berchtold im Gespräch mit den iranischen Parlamentsabgeordneten der Armenischen und Assyrischen Christen

Botschafter Klor-Berchtold im Gespräch mit den iranischen Parlamentsabgeordneten der Armenischen und Assyrischen Christen