Weltkulturerbestätten in Deutschland und Iran

Meine Damen und Herren, liebe Freunde der Deutschen Botschaft Teheran,

im Namen aller Kolleginnen und Kollegen möchte ich Ihnen herzlich zum iranischen Jahreswechsel gratulieren! In diesem Jahr möchten wir Ihnen auf unserer Homepage eine Auswahl der Weltkulturerbestätten unserer beiden Länder präsentieren. Leider reichen die Monate eines Jahres nicht annähernd aus, um sie in ihrer Gesamtheit aufzuführen. Ich hoffe aber, dass Ihnen unsere Auswahl zusagt und Ihr Interesse für das jeweils anderre Land weckt.

Das Welterbekomitee der UNESCO hat 2010 mit dem historischen Wassersystem im Oberharz als Erweiterung der bereits existierenden Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg und Altstadt Goslar, dem Safi al-din Khaneghah Schrein-Ensemble in Ardebil und dem historischen Bazar-Komplex in Tabriz eine weitere deutsche und zwei neue iranische Kulturstätten für international schützenswert erklärt. Kriterien für die Aufnahme in die Liste des Welterbes sind streng. So muss beispielsweise ein überzeugender Erhaltungsplan zum Schutz und zur Instandhaltung vorliegen. Iran lockt Reisende mit nunmehr insgesamt zwölf Welterbestätten. In Deutschland sind 33 Denkmäler und Stätten in der Welterbeliste der UNESCO aufgeführt. Jeden Monat laden wir Sie ein, über eine neue Weltkulrerbestätte mehr zu erfahren und die eine oder andere Sehenswürdigkeit vielleicht auch selbst zu besuchen. Auch ich habe bereits viele dieser beeindruckenden Zeugnisse unserer Geschichte und Kulturen sehen können und versichere Ihnen: Die Reise lohnt sich.

Auch im neuen Jahr werden wir gemeinsam und engagiert daran arbeiten, die jeweils andere Kultur besser kennen und verstehen zu lernen. Kulturelle Unterschiede dienen nicht der Trennung der Völker, sondern dazu, sich gegenseitig zu bereichern, von ihnen zu lernen und so den eigenen Horizont zu erweitern. Vor diesem Hintergrund wünsche ich Ihnen und Ihren Familien für das iranische Jahr 1390 alles Gute, Gesundheit und Erfolg!

Ihr

Bernd Erbel

Kulturerhalt-Programm

Mit dem Kulturerhalt-Programm ünterstützt die deutsche Bundesregierung den Erhalt und den Wiederaufbau von Welterbe-Stätten in Entwicklungsländern weltweit.

Dey: Obergermanisch-Raetischer Limes

Im Monat Dey präsentieren wir Ihnen den alten römischen Grenzverlauf, den Obergermanisch-Raetischen Limes.

Azar: die Wartburg.

Im Monat Azar möchten wir Ihnen die Wartburg bei Eisenach und Ihre Geschichte etwas näher bringen.

Aban: Bazarkomplex in Tabriz

Im Monat Aban stellen wir Ihnen den historischen Bazar der traditionsreichen Stadt Tabriz vor.

Mehr: Aachener Dom

Im Monat Mehr laden wir Sie zu einem Rundgang in dieser historischen Kirche ein.

Shahrivar: Würzburger Residenz

Bayern: W�rzburger Residenz

Im Monat Shahrivar stellen wir Ihnen die eine architektonische Meisterleistung vor: die Würzburger Residenz.

Tir: Altstädte von Stralsund und Wismar

Altstädte

Im Monat Tir können Sie die historischen Altstädte von Stralsund und Wismar bewundern.

Khordad: Oberes Mittelrheintal

Oberes Mittelrheital

In diesem Monat stellen wir Ihnen das malerische Rheintal vor.

Ordibehesht: Wasserwirtschaft von Schuschtar

Wasserwirtschaft von Schuschtar

In diesem Monat stellen wir Ihnen die beeindruckende und historische Wasserwirtschaft von Schuschtar vor.

Farvardin: Oberharzer Wasserwirtschaft

Oberharzer Wasserwirtschaft

Im Monat Farvardin stellen wir Ihnen die Oberharzer Wasserwirtschaft vor und laden Sie ein etwas mehr über die historische Kulturstätte zu erfahren.