1. Berlinale 2013 Berlinale - Internationale Filmfestspiele in Berlin
  2. STIBET Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland
  3. Achtung Registrierung zur Krisenvorsorgeliste
Berlinale 2013

Berlinale - Internationale Filmfestspiele in Berlin

Die 64. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 06.- 16. Februar 2014 statt. Das größte Kulturereignis Berlins lockt jährlich ca. 20 000 Fachbesucher zu einem der wichtigsten Events der internationalen Filmbranche. Auch das Publikum kommt auf seine Kosten: Die Berlinale ist mit über 300 000 verkauften Tickets das weltweit größte Publikumsfestival der Branche.

STIBET

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten ? Deutschland bietet Fachkräften gute Perspektiven...

Achtung

Registrierung zur Krisenvorsorgeliste

Alle Deutschen, die im Ausland leben, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Eine Eintragung ist bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen, jedoch auch schon bei Kurzeitaufenthalten möglich. Bei der Eintragung in die Deutschenliste handelt es sich um eine freiwillige Maßnahme. Die Botschaft Teheran rät, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie – falls erforderlich – in Krisen und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen im Amtsbereich schnell Verbindung aufnehmen kann.

Wichtiger Hinweis

Am Mittwoch, den 11. Februar 2015, bleibt die Botschaft geschlossen.

Joja Wendt

Konzertreise Joja Wendt

Der deutsche Pianist und Komponist Joja Wendt wird im Rahmen des 30. Fadjr-Festivals am 13. Februar 2015 um 21:00 Uhr zum ersten Mal in der Vahdat Halle auftreten. Am 16. Februar findet darüber hinaus ein Pianokonzert in Shiraz statt. Joja Wendt musiziert bereits seit seinem vierten Lebensjahr. Nach seinem Klavierstudium am Konservatorium in Hilversum und in der Manhattan School of Music in New York trat er bereits mit zahlreichen bekannten Künstlern auf.

Tickets erhalten Sie unter: www.iranconcert.com

Die Flüge für Joja Wendt wurden freundlicherweise von der Deutschen Lufthansa AG zur Verfügung gestellt.

Deutsche Sprache

Hospitations- und Fortbildungsprogramm für angehende Deutschlehrer

Angehenden iranischen Lehrkräften für das Fach Deutsch als Fremdsprache steht zur Erweiterung und Vertiefung der eigenen Kenntnisse über die deutsche Sprache und Kultur auch in diesem Jahr das Programm der Fremdsprachenassistenzkräfte des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) offen. Die Bewerber sollten dreijährige Unterrichtserfahrung nachweisen können und ein Deutschstudium abgeschlossen haben. Für diese Personen bietet der PAD zwei unterschiedliche Programme an:

- Zum einen haben Sie die Möglichkeit am Hospitationsprogramm teilzunehmen. Im Rahmen dieses Programms verbringen Sie als Fremdsprachenassistent/-in drei Wochen an einer Schule in Deutschland und unterstützen dort tätige Lehrer.

- Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich für ein Fortbildungsprogramm zu bewerben.

Bitte beachten Sie, dass mehr Plätze für das Hospitationsprogramm als für das Fortbildungsprogramm zur Verfügung stehen.

Bewerbungsschluss bei der Botschaft ist der 01. März 2015. Interessenten senden bitte bis zu diesem Datum ihre Bewerbungsunterlagen an die Deutsche Botschaft Teheran - Kulturabteilung. Das Bewerbungsformular können Sie auch per E-mail an teheran%27%diplo%27%de,info senden. Bitte geben Sie als Betreff "PAD Bewerbung 2015 - Name" an.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen zu beiden Programmen finden Sie hier:

Filmquiz1

Filmquiz - Deutscher und iranischer Film

Testen Sie Ihr Wissen über die deutsche und iranische Filmlandschaft! In den kommenden Monaten haben Sie hier die Möglichkeit, jeweils eine Frage zu deutschen, sowie eine Frage zu iranischen Filmen zu beantworten. Jeden Monat ermitteln wir unter allen richtigen Einsendungen den Monatsgewinner, der sich über eine Überraschung freuen darf. Wer am Ende die meisten Monatsfragen richtig beantworten konnte, wird als Hauptgewinner gekürt.Wir freuen uns über zahlreiche Einsendungen und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Ankündigung

Die Deutsche Botschaft Teheran beabsichtigt, den Versand von Pässen an einen externen Dienstleister auszulagern. Interessenten, die in der Lage sind, ca. 25.000 Versendungen pro Jahr durchzuführen bei einer Zustellzeit von maximal 2 bis 3 Tagen in ganz Iran werden gebeten, Ihr Interesse schriftlich bis spätestens 9. Januar 2015  bei der Botschaft anzukündigen. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: tehe%27%auswaertiges-amt%27%de,rk-1.

Schuleröffnung

Eröffnung der Imama Reza Schule und der Shahid Taheri Schule

Am 9. November konnten zwei Schulen eingeweiht werden, die in Zusammenarbeit von UNHCR und BAFIA errichtet wurden. Deutschland und Japan hatten sich mit Spendengeldern am Bau dieser Schulen beteiligt. Von deutscher Seite flossen 774.000 Dollar von den ingesamt benötigten 3,1 Mio. Dollar in die Errichtung der Schulen. Die Imam Reza Schule sowie die Shahid Taheri Schule befinden sind in der Provinz Teheran und werden auch von afghanischen Flüchtlingskindern besucht.

Human Rights

Außenminister Steinmeier zum internationalen Tag der Menschenrechte

Zum internationalen Tag der Menschenrechte sagte Außenminister Steinmeier heute (10.12.) in Berlin:

Heute vor 66 Jahren wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Die damals formulierten Grundsätze sind unverändert gültig, allen voran die Feststellung, dass ‚alle Menschen frei und gleich an Würde und Rechten geboren‘ sind. Die Achtung und Förderung der universellen und unteilbaren Menschenrechte ist wesentlicher Bestandteil unserer Politik – im Inland wie im Ausland...

"Zeit extrem komplexer Problemlagen"

Außenminister Steinmeier sprach im Interview mit deutschland.de über die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union.

deutschland.de

deutschland.de – das neue Portal-Magazin

Deutschlands prominenteste Webadresse versteht sich als die zentrale Plattform für ein modernes Deutschlandbild. deutschland.de spricht internationale Nutzer in sieben Sprachen an; neben Deutsch in Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch, Arabisch. Namhafte deutsche und internationale Journalisten und Wissenschaftler liefern deutschland.de aktuellen Content.

Meldeformular

Krisenvorsorge und Deutschenliste

Alle Deutschen, die – auch nur vorübergehend – im Amtsbezirk der Botschaft leben, werden gebeten sich in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Konsulargesetz einzutragen.

Visa

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen, Antragsformulare und weitere Hinweise zum Visaverfahren.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
20:35:57 1 °C
Deutscher Wetterdienst

Ankündigungen

Kalender

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen in Teheran.

Der Botschafter

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Iran ist Michael von Ungern-Sternberg

Der Außenminister

Aussenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD), geleitet. 

Reisewarnungen und Sicherheitshinweise

Die stets aktuellen Sicherheitshinweise und Reisewarnungen des Auswärtiges Amtes für Iran finden Sie auf der der Homepage des Auswärtigen Amtes:

Ausfuhrbestimmungen für Kulturgüter

Die illegale Ausfuhr von Kulturgütern beschädigt die kulturelle Identität und Integrität des Ursprungslandes. Die meisten Staaten beschränken oder verbieten daher die Ausfuhr bestimmter Kulturgüter; einige Staaten regeln darüber hinaus Staatseigentum an archäologischen Objekten.

Ob die Ausfuhr eines Kulturguts unrechtmäßig ist, richtet sich nach den nationalen Rechtsvorschriften des Herkunftsstaates. Diese sind in der UNESCO Datenbank unter www.unesco.org/culture/natlaws/ abrufbar.