Tag der Deutschen Einheit 2017

Tag der Deutschen Einheit in Teheran

Am 10. Oktober 2017 haben Botschafter Michael Klor-Berchtold und seine Ehefrau mit über 1000 Gästen den Tag der Deutschen Einheit gefeiert.

Wichtiger Hinweis

Die Botschaft bleibt am 22. November 2017 geschlossen!

Der deutsche Botschafter Michael Klor-Berchtold (3.v.l.) und der Iranische Botschafter Ali Majedi (4.v.l) mit dem Präsidenten und den Mitgliedern des Vorstandes der AHK Iran

Deutsch-Iranische Industrie- und Handelskammer zu Teheran öffnet neue Räume

Botschafter Michael Klor-Berchtold eröffnete am Donnerstag (02.11.) gemeinsam mit dem iranischen Botschafter in Berlin, Ali Majedi, neue Räume der Deutsch-Iranischen Industrie- und Handelskammer zu Teheran.

Friedhof von Kerbala, 1905

Einzigartige Einblicke in die Zentren für Religion und Wissenschaft in Ghom, Isfahan und Maschhad

Botschafter Michael Klor-Berchtold hat am Mittwoch (01.11.) im Teheraner Golestan Palast die Ausstellung „Einsicht - Drei Reisen in die innerste Welt des schiitischen Islam“ des deutschen Fotografen Hans Georg Berger eröffnetet. Nie zuvor hat sich ein westlicher Fotograf so ausführlich mit dem Leben in den religiösen Hochschulen des Iran befasst.

Rumours about Germany

Fakten statt falscher Versprechen

Die Fragen sind einfach und greifen unter Migranten und potentiellen Flüchtlingen weit verbreitete Gerüchte wie dieses auf: „Wirst du in Deutschland Willkommensgeld erhalten?“ – „Nein“, lautet die klare Antwort auf einer neuen Informations-Website des Auswärtigen Amts für Migranten: „Trotz anderslautender Gerüchte, die Menschenhändler verbreiten, bezahlt Deutschland kein Willkommensgeld.“

 Tony Cragg Sculpture Exhibition at TMoCA

„Tony Cragg . Roots & Stones“

Deutschland unterstützt die Ausstellung des in Deutschland lebenden britischen Bildhauers Tony Cragg, „Roots & Stones“, die das Teheraner Museum für Zeitgenössische Kunst (TMoCA) vom 24. Oktober 2017 bis 12. Januar 2018 zeigen wird.

Green Talents Competition

Iranian Researcher among the Laureates of Germany´s 2017 Green Talents Competition

Since 2009, the Federal Ministry of Education and Research has supported the Green Talents Forum, facilitating the global cooperation of young scientists in the field of sustainable development. In 2017, one of the awardees is Iranian researcher Dr. Enayat A. Moallemi.

Erklärung von Emmanuel Macron, Angela Merkel und Theresa May nach der Erklärung von Präsident Donald Trump zur Iran Strategie der USA

Erklärung von Emmanuel Macron, Angela Merkel und Theresa May nach der Erklärung von Präsident Donald Trump zur Iran Strategie der USA

Nationaler Aktionsplan "Wirtschaft und Menschenrechte"

Am 21.12.2016 hat die Bundesregierung den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte im Bundeskabinett verabschiedet. Ziel ist die Umsetzung der Leitprinzipien der Vereinten Nationen für Wirtschaft und Menschenrechte.

Deutsche Botschaft Teheran unterstützt Flüchtlingsarbeit des Norwegian Refugee Council (NRC)

Deutsche Botschaft Teheran unterstützt Flüchtlingsarbeit des Norwegian Refugee Council (NRC)

Kerman ist neben der Region Teheran eine der Provinzen, in denen besonders viele afghanische Flüchtlinge Zuflucht gefunden haben.  Deshalb liegt hier auch einer der Schwerpunkte für die Arbeit des Norwegian Refugee Council, der mit Bildungsprojekten, aber auch durch soziale Aktivitäten und  Beratung wertvolle Unterstützung leistet.

„Show of Hands“ Musik-Festival

„Show of Hands“ – Der deutsche Pianist und Mathematiker Benedikt Jahnel begeistert mit Jazz-Improvisationen bei Teheraner Musik-Festival

Vom 13. bis zum 18. September 2017 fand im Niavaran Kulturkomplex das Festival „Show of Hands“ statt. Elf Pianisten aus Iran, Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlanden, Italien, Frankreich, Polen und Norwegen begeisterten das Publikum.

Anita Keller und Ramin Varzandeh beim Eröffnungskonzert im Shahrava Amphitheater

Musik verbindet

Vom 17. bis 23. August fand im Musikmuseum Teheran eine emotionale deutsch-iranische Begegnung statt. Bei einem von der deutschen Klavierspielerin Anita Keller und dem in Iran geborenen Tenor Ramin Varzandeh geleiteten Workshop für iranische Sänger drehte sich alles um die Weltsprache Musik.

Botschafter Klor-Berchtold in der iranischen Provinz Ost-Aserbaidschan

Botschafter Klor-Berchtold in der iranischen Provinz Ost-Aserbaidschan: Die langjährigen deutsch-iranischen Beziehungen erneuern und vertiefen

Täbris, einst Persiens wichtigster Verkehrsknotenpunkt auf der Seidenstraße, der damals einzigen bedeutenden Verbindung zwischen Ost und West. Heute eine Millionenmetropole und Hauptstadt der iranischen Provinz Ost-Aserbaidschan. Botschafter Michael Klor-Berchtold hat sich in dem kulturellen Zentrum der iranischen Aserbaidschaner dafür eingesetzt, die langjährigen deutsch-iranischen Beziehungen in der ganzen Breite zu erneuern und zu vertiefen: politisch und ökonomisch, aber auch kulturell und zwischengesellschaftlich.

Deutsch-Iranische Kooperation zur Stärkung weiblicher und männlicher Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer

Fußball: Deutsch-Iranische Kooperation zur Stärkung weiblicher und männlicher Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer

Der DFB-Auslandstrainer Mahmood Reza Roushanzamir war vom 1. bis zum 29. Juli 2017 im Auftrag des Auswärtigen Amtes und mit Unterstützung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zum wiederholten Male für ein Kurzzeitprojekt in Iran – diesmal in den Provinzen Hormozgan, Kish, Ilam und Lorestan.

Botschafter Klor-Berchtold im Gespräch mit den iranischen Parlamentsabgeordneten der Armenischen und Assyrischen Christen

Botschafter Klor-Berchtold im Gespräch mit den iranischen Parlamentsabgeordneten der Armenischen und Assyrischen Christen

Am Montag (14.08.) traf Botschafter Michael Klor-Berchtold mit Jorjik Abramian und Dr. Karen Khanlari, Volksvertreter der in Iran lebenden Armenischen Christen, sowie mit Yonathan Bet Kolia, Volksvertreter der in Iran lebenden Assyrer, zusammen.

Alexander von Humboldt

Webseite „Kosmos Humboldt - www.kosmos-humboldt.org

Alexander von Humboldt gilt als der  letzte große Universalgelehrte. Als erster Umweltaktivist, als Humanist, als Weltreisender und Kosmopolit von internationalem Rang. Doch was ist dran am Mythos?

UNODC-Konferez zu Drogenbekämpfung

Deutschland und die Vereinten Nationen unterstützen Iran bei der Drogenbekämpfung

Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (United Nations Office on Drugs and Crime, UNODC) Iran hat vom 25. bis 27. Juli in Teheran eine von der Deutschen Botschaft Teheran geförderte Konferenz zur Prävention, Behandlung und Rehabilitation von Drogenabhängigkeit und zur Behandlung von HIV veranstaltet.

Solarfeld Mahan 1&2

Energieminister Chitchian und Botschafter Klor-Berchtold weihen größte Solaranlage Irans ein

Botschafter Klor-Berchtold hat gemeinsam mit dem iranischen Energieminister Chitchian am Donnerstag (27.07.) in der Nähe von Mahan in der Provinz Kerman die bislang größte Solaranlage Irans eröffnet.

Botschafter Klor-Berchtold traf mit dem Präsidenten des Iranischen Roten Halbmonds, Dr. Seyyed Amir-Mohsen Ziaee, zusammen.

Botschafter trifft Präsidenten des Iranischen Roten Halbmonds

Botschafter Michael Klor-Berchtold traf gestern (26.07.) in Teheran mit dem Präsidenten des Iranischen Roten Halbmonds, Dr. Seyyed Amir-Mohsen Ziaee, zusammen.

Iran, six world powers reach historical nuclear deal

Auswärtiges Amt zum zweiten Jahrestag der Unterzeichnung der Nuklearvereinbarung mit Iran

Zum zweiten Jahrestag der Unterzeichnung der Wiener Nuklearvereinbarung mit Iran sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts heute (14.07.):

Restaurierung im goßen Bazar

Kulturerhalt in Iran: Restaurierung der Kuppel im Basar Chahar Suq in Teheran

Vom 21. bis zum 28. Mai 2017 hielt sich ein deutsches Expertenteam in Teheran auf, um vor Ort die Möglichkeiten der Restaurierung einer Kuppel im Großen Bazar im Rahmen der Kulturerhalts-Kampagne der deutschen Bundesregierung zu bewerten. Finanziert durch das Auswärtige Amt ist das Projekt eine Kooperation der Hochschulen RWTH Aachen, FH Potsdam und der Forschungsabteilung der iranischen Organisation für Kulturerbe, Handwerk und Tourismus (ICHHTO).

Wirtschaftstreffen Mai

Mehr als 100 Deutsche Unternehmen in Teheran: Botschafter Klor-Berchtold empfängt deutsche und iranische Austeller der Teheran Messe

Großes Aufgebot deutscher Messeaussteller in Teheran. Weit mehr als 100 deutsche Unternehmen präsentieren vom 23. bis 26. Mai ihre Produkte und Dienstleistungen in „German Pavilions“ auf drei Messen: iran food + bev, iran food + hospitality und AMB Iran. Botschafter Michael Klor-Berchtold empfing die deutschen Teilnehmer und iranische Unternehmer in seiner Residenz.

Paneel mit Elfenbeineinlagen, Teil eines Möbelstücks, Tschogha Zanbil, Palast, Hypogaeum, 13. Jh. v. Chr., Elfenbein, aufmontiert, 53,7 x 35,7 cm, Teheran, National Museum of Iran

Zwischen Wasser und Wüste – Deutschland zeigt als erstes Land Exponate des iranischen Nationalmuseums

Die Bundeskunsthalle in Bonn lüftet den Schleier vor den lange Zeit verborgenen Schätzen der iranischen Kulturen und öffnet Perspektiven auf eine in Europa wenig bekannte Bildwelt aus einem über Jahrzehnte verschlossenen Land.

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen für den Zeitraum 2019/2020.

The Berlin Times

The Berlin Times

Nachrichten aus Deutschland

Redaktion

Hier finden Sie die aktuellsten Nachrichten aus Deutschland.

Thema des Tages vom Webportal www.deutschland.de

deutschland.de

Der Botschafter

Botschafter Klor-Berchtold

Deutscher Botschafter in der Islamischen Republik Iran ist Michael Klor-Berchtold.

Wichtiger Hinweis

Hinweis Bild vergrößern (© Colourbox.de)

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet, Koffer, größere Taschen, Waffen, Messer oder andere gefährliche Gegenstände, Kameras sowie Laptops auf das Gelände der Botschaft mitzubringen.

Mobile Telefone / Smartphones dürfen grundsätzlich nicht benutzt werden und sind einzuschließen.

Schließfächer stehen in begrenzter Anzahl auf Botschaftsgelände zur Verfügung.

Es besteht Fotografierverbot.

Der Außenminister

Sigmar Gabriel

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet. 

Reisewarnungen und Sicherheitshinweise

Die stets aktuellen Sicherheitshinweise und Reisewarnungen des Auswärtiges Amtes für Iran finden Sie auf der der Homepage des Auswärtigen Amtes:

Registrierung zur Krisenvorsorgeliste ELEFAND

Achtung

Alle Deutschen, die im Ausland leben, können in eine Krisenvorsorgeliste aufgenommen werden. Die Aufnahme erfolgt passwortgeschützt im online-Verfahren. Eine Eintragung ist bei längerem Auslandsaufenthalt grundsätzlich zu empfehlen, jedoch auch schon bei Kurzeitaufenthalten möglich. Bei der Eintragung in die Deutschenliste handelt es sich um eine freiwillige Maßnahme. Die Botschaft Teheran rät, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie – falls erforderlich – in Krisen und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen im Amtsbereich schnell Verbindung aufnehmen kann.